• Montag - 26. November 2018 - 20:00

    INSYRIATED

    Event-Video-1-Thumbnail

    Innen Leben ist ein Spielfilm von Philippe Van Leeuw aus dem Jahr 2017. Die belgischfranzösischlibanesische Koproduktion basiert auf einem Originaldrehbuch Van Leeuws. Das kammerspielartige Drama schildert 24 Stunden im Leben syrischer Zivilisten, die während des Bürgerkriegs gemeinsam in einer Wohnung in Damaskus eingeschlossen sind.

     

     

    Handlung

    Damaskus, während des Bürgerkriegs: Die Ehefrau und Mutter Oum Yazan harrt mit ihrem alten Schwiegervater Abou Monzer, ihren Kindern Yara, Aliya und Yazan und der philippinischen Haushaltshilfe Delhani in ihrer Wohnung im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses aus. Ebenfalls kurzfristig Aufnahme gefunden hat die ausgebombte junge Nachbarsfamilie Samir und Halima mit ihrem Baby sowie Yaras Freund Kareem, der bei einem Besuch von schweren Gefechten überrascht wurde und die Lage abwartet. Weiterlesen…

     

    Salat aus der Schüssel

    Warmes Falafel-Ciabatta-Mundwich mit Zitronenrahmsauce

    CHF 19.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

     

    Jahr

    2017

    Dauer

    85 Minuten

    Regie

    Philippe Van Leeuw

    Drehbuch

    Philippe Van Leeuw

    Musik

    Jean-Luc Fafchamps

    Besetzung

    Hiam Abbass
    Diamand Abou Abboud
    Juliette Navis
    Mohsen Abbas
    Moustapha Al Kar

  • Montag - 10. Dezember 2018 - 20:00

    DÄNISCHE DELIKATESSEN

    Event-Video-1-Thumbnail

    Dänische Delikatessen ist eine dänische Filmkomödie des Regisseurs und Drehbuchautors Anders Thomas Jensen.

     

    Handlung

    Bjarne und Svend sind bei dem fiesen Metzgermeister Holger angestellt. Svend hat den größeren Ehrgeiz und Leidensdruck als der permanent kiffende Bjarne. Svend will sich nicht weiter demütigen lassen und überredet Bjarne, ihre eigene Fleischerei zu gründen. Doch diese läuft schlecht, die Kunden bleiben fern und Svend wird von seiner Freundin verlassen. Versehentlich wird ein Elektriker über Nacht im Kühllager eingeschlossen. Als Svend am Morgen die Leiche findet, gerät er in Panik und beginnt, sie zu Filets zu verarbeiten und diese zu verkaufen. Weiterlesen…

     

    Salat aus der Schüssel

    Boller i Karry
    Dänische Fleischklösschen mit Reis an Currysauce

    CHF 19.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

     

    Jahr

    2003

    Dauer

    100 Minuten

    Regie

    Anders Thomas Jensen

    Drehbuch

    Anders Thomas Jensen

    Musik

    Jeppe Kaas

    Besetzung

    Nikolaj Lie Kaas
    Mads Mikkelsen
    Line Kruse
    Ole Thestrup
    Bodil Jørgensen

  • Montag - 17. Dezember 2018 - 20:00

    PAN’S LABYRINTH

    Event-Video-1-Thumbnail

    Der Film, der vor dem Hintergrund militärischer Repression in der Zeit nach dem Spanischen Bürgerkrieg spielt, ist eine Mischung aus Filmdrama und Fantasyfilm.

     

    Handlung

    Der Film beginnt mit einer Szene, in der ein dunkelhaariges Mädchen blutend auf einem Steinboden liegt.

    1944 – der spanische Bürgerkrieg (1936–1939), der mit dem Sieg der Faschisten unter Franco endete, ist vorbei, während weltweit noch der Zweite Weltkrieg wütet. Der franquistische Hauptmann Vidal befindet sich mit seiner Truppe in den Bergen Nordspaniens. In einer verlassenen Mühle hat er sein Hauptquartier eingerichtet. Von dort aus bekämpft er Partisanen, die von den nahgelegenen Bergen aus Widerstand leisten. Vor kurzem hat er die jetzt hochschwangere Carmen geheiratet, die eine zehnjährige Tochter, Ofelia, hat. Als die beiden auf dem Weg zum Hauptmann sind, hält ihr Auto an, weil Carmen sich übergeben muss. Etwas abseits der Straße findet Ofelia eine Steinstatue, aus der ein übergroßes Insekt (Gottesanbeterin) krabbelt, nachdem Ofelia einen an der Straße liegenden Stein, der das fehlende rechte Auge der Statue ist, wieder eingesetzt hat. Als Ofelia zurückgerufen wird und das Auto weiterfährt, folgt das Insekt der Wagenkolonne. Weiterlesen…

     

    Fleisch:
    Fondue Chinoise vom Buffet à Discrétion
    CHF 38.00

    Vegi:
    Dito Fleischmenü aber mit Gemüse anstatt Fleisch
    CHF 28.00

    Der Film startet pünktlich um 20:00 Uhr.
    Bitte rechtzeitig zum Essen erscheinen!

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:00 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

     

    Jahr

    2006

    Dauer

    119 Minuten

    Regie

    Guillermo del Toro

    Drehbuch

    Guillermo del Toro

    Musik

    Javier Navarrete

    Besetzung

    Ivana Baquero
    Ariadna Gil
    Sergi López
    Maribel Verdú
    Doug Jones

  • Montag - 14. Januar 2019 - 20:00

    DIE GÖTTLICHE ORDNUNG

    Event-Video-1-Thumbnail

    In der Schweiz, 1971. Die junge Hausfrau und Mutter Nora wohnt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen sowie dem missmutigen Schwiegervater in einem kleinen, friedlichen Dorf. Dort in der Schweizer Idylle ist fast gar nichts oder nur wenig von den sozialen Umwälzungen auf der Welt zu spüren, die sich seit der 68er-Bewegung ereignen und auch Noras Leben blieb davon unberührt. Ganz im Gegenteil: Es herrscht die Meinung, Emanzipation sei ein Fluch, eine Sünde der Natur und schlichtweg gegen die göttliche Ordnung.

    Als Nora wieder anfangen möchte zu arbeiten, verweigert ihr Mann die Erlaubnis und beruft sich dabei auf das Ehegesetz, das die Frau verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Obwohl sie ein ruhiger Mensch ist, der sich alles gefallen lässt, erwacht jetzt Noras Widerstand. Sie beginnt feministische Literatur zu lesen, enge Jeans und wilden Pony zu tragen und besucht mit anderen Dorffrauen einen Workshop für sexuelle Befreiung. Als sie sich, öffentlich und kämpferisch, für das Stimmrecht der Frauen in der Schweiz einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und Familienfrieden gehörig ins Wanken, besonders als am 7. Februar 1971 die Männer im Land vor eine schwierige Wahl gestellt werden. Weiterlesen…

     

     

    Käsefondue

    CHF 24.00

    Der Film startet pünktlich um 20:00 Uhr.
    Bitte kommt rechtzeitig zum Essen.
    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:00 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2017

    Dauer

    96 Minuten

    Regie

    Petra Biondina Volpe

    Drehbuch

    Petra Biondina Volpe

    Musik

    Annette Focks

    Besetzung

    Marie Leuenberger: Nora
    Maximilian Simonischek
    Peter Freiburghaus
    Rachel Braunschweig
    Sibylle Brunner
    Marta Zoffoli
    Ella Rumpf
    Bettina Stucky
    Noe Krejcí
    Finn Sutter
    Nicholas Ofczarek

  • Montag - 28. Januar 2019 - 20:00

    SOUL KITCHEN

    Event-Video-1-Thumbnail

    Zinos ist Betreiber des Soul Kitchen, eines mäßig laufenden Schnitzel- und Frikadellenrestaurants in einer alten Fabrikhalle in Hamburg-Wilhelmsburg. Seine Freundin Nadine, eine Journalistin, die aus einer großbürgerlichen Hamburger Familie stammt, zieht für einen mehrmonatigen Auftrag nach Shanghai, und die beiden bleiben über Webcam in Kontakt. Bei der Arbeit zieht sich Zinos – nicht krankenversichert – einen Bandscheibenvorfall zu und kann nicht weiterarbeiten. Die von Nadine vermittelte Physiotherapeutin Anna behandelt ihn, kann ihm aber nur wenig helfen.

    Sein Bruder Illias, der nach langjähriger Haftstrafe Freigang erhält und bei Zinos auftaucht, möchte zwar eine Anstellung bei ihm, jedoch nur pro forma, um seine Freigangzeiten auszudehnen. Weiterlesen…

     

    Salat aus der Schüssel

    Rotzungenfilet an Dillrahmsauce und Kartoffeln

    CHF 24.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2009

    Dauer

    100 Minuten

    Regie

    Fatih Akin

    Drehbuch

    Fatih Akin
    Adam Bousdoukos

    Musik

    Klaus Maeck
    Pia Hoffmann

    Besetzung

    Adam Bousdoukos: Zinos Kazantsakis
    Birol Ünel
    Moritz Bleibtreu
    Anna Bederke
    Pheline Roggan
    Dorka Gryllus
    Wotan Wilke Möhring
    Lucas Gregorowicz
    Demir Gökgöl
    Cem Akin

  • Montag - 11. Februar 2019 - 20:00

    I, DANIEL BLAKE

    Event-Video-1-Thumbnail

    Daniel Blake, ein 59-jähriger Zimmermann aus Newcastle upon Tyne im Nordosten Englands, hat einen schweren Herzinfarkt erlitten. Eine vom Amt eingesetzte „Gesundheitsfachkraft“ überprüft seinen Sozialhilfeanspruch und befragt ihn. Der Antrag wird abgelehnt, obwohl seine Ärztin ihm untersagt hat, gleich wieder zu arbeiten. Ohne Sozialhilfe bleibt ihm nur Arbeitslosenhilfe, die ihm aber nur gewährt wird, wenn er sich täglich um Arbeit bemüht.

    Blake lernt die alleinerziehende Mutter Katie kennen, die in London vom Vermieter auf die Straße gesetzt wurde und nach fast zwei Jahren im Obdachlosenheim nun in Newcastle eine Wohnung zugewiesen bekommen hat. Zusammen versuchen sie, aus ihrer Situation herauszufinden. Katie bemüht sich um einen Putzjob und Daniel kämpft sich durch das Behördendickicht. Die Antragstellungen sind so kompliziert, dass er schier verzweifelt. Außerdem soll er warten, bis ein „Entscheider“, der nicht zu erreichen ist, ihn anruft. Wann, ist völlig ungewiss. Weiterlesen…

    Salat aus der Schüssel

    Fleisch:
    Fleischvögel mit Karoffelstock und Rüebli
    CHF 24.00

    Vegi:
    Ratatouille und Couscous
    CHF 18.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2016

    Dauer

    100 Minuten

    Regie

    Ken Loach

    Drehbuch

    Paul Laverty

    Musik

    George Fenton

    Besetzung

    Dave Johns
    Hayley Squires
    Dylan McKiernan
    Briana Shann
    Helen Dixon

  • Montag - 25. Februar 2019 - 20:00

    EL SECRETO DE SUS OJOS

    Event-Video-1-Thumbnail

    In ihren Augen (El secreto de sus ojos) ist ein argentinischer Spielfilm aus dem Jahr 2009 mit Ricardo Darín in der Hauptrolle. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Eduardo Sacheri, der auch am Drehbuch mitschrieb. Der Regisseur Juan José Campanella vermischt das Genre Krimi mit einer melodramatischen Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der in Argentinien aufziehenden Militärdiktatur (1976–1983). Bereits nach wenigen Monaten war In ihren Augen in Argentinien die meistgesehene einheimische Produktion seit 35 Jahren.[2]

    Der Film, der auch von der deutschsprachigen Kritik gelobt wurde, erhielt den Oscar als bester fremdsprachiger Film und in Spanien einen Goya. Weiterlesen…

    Salat aus der Schüssel

    Fleisch:
    Argentinisches Rodeo
    Nudeln mit Rindsfiletstreifen und Gemüse
    CHF 24.00

    Vegi:
    Nudeln mit Gemüse
    CHF 18.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2009

    Dauer

    129 Minuten

    Regie

    Juan José Campanella

    Drehbuch

    Juan José Campanella
    Eduardo Sacheri (Roman und Drehbuch)

    Musik

    Federico Jusid
    Emilio Kauderer

    Besetzung

    Ricardo Darín
    Soledad Villamil
    Guillermo Francella
    Pablo Rago
    Javier Godino
    Mariano Argento
    José Luis Gioia

  • Montag - 11. März 2019 - 20:00

    A UNITED KINGDOM

    Event-Video-1-Thumbnail

    Der Motswana Seretse Khama soll sich in den 1940er Jahren durch ein Jurastudium in London auf seine spätere Aufgabe vorbereiten. Dort lernt er bei einem Tanzabend Ruth Williams kennen, eine weiße Engländerin, die die Tochter eines Vertreters im Teehandel ist und als Sekretärin arbeitet. Schnell verlieben sich beide ineinander, beginnen eine Beziehung und beschließen zu heiraten. Ihre Verbindung wäre eigentlich recht bedeutungslos, wenn Seretse nicht das angehende Oberhaupt der Bamangwato in Betschuanaland wäre, das wiederum ein britisches Protektorat ist. Seine Hochzeitspläne erregen nicht nur die Gemüter der Regierung des britischen Empires und seiner Landsleute, zusätzlich erhält das afrikanische Land nun international große Aufmerksamkeit, denn die Beziehung entspricht nicht den gesellschaftlichen Gepflogenheiten jener Zeit. Auch die Familien der Verlobten lehnen diese Beziehung ab, und die britische Regierung befürchtet gar eine diplomatische Auseinandersetzung mit dem rassistischen Apartheidregime in Südafrika und den Verlust über die Kontrolle der vielen Bodenschätze des Landes. Weiterlesen…

     

    Salat aus der Schüssel

    Fisch & Chips & Mushy Peas
    CHF 19.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2016

    Dauer

    111 Minuten

    Regie

    Amma Asante

    Drehbuch

    Guy Hibbert

    Musik

    Patrick Doyle

    Besetzung

    David Oyelowo
    Rosamund Pike
    Tom Felton
    Laura Carmichael
    Jack Davenport
    Charlotte Hope
    Jack Lowden

  • Montag - 25. März 2019 - 20:00

    SMALL TOWN KILLERS

    Event-Video-1-Thumbnail

    Ein Auftragskiller ist günstiger als eine Scheidung. Nach diesem Motto versuchen die beiden Geschäftsmänner Ib und Edward ihre unliebsam gewordenen Ehefrauen loszuwerden. Doch diese entpuppen sich als klüger als gedacht und haben sich längst eine eigene Auftragskillerin besorgt. Damit ist es mit der Idylle im dänischen Hinterland vorbei…

     

    Salat aus der Schüssel

    Fleisch:
    Rinds- oder Pouletburger und Pommes
    CHF 19.00

    Vegi:
    Vegibürger und Pommes
    CHF 19.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    2017

    Dauer

    90 Minuten

    Regie

    Ole Bornedal

    Drehbuch

    Ole Bornedal

    Musik

    Joachim Holbek

    Besetzung

    Marcin Dorociński
    Lene Maria Christensen
    Nicolas Bro
    Ulrich Thomsen
    Johanne Louise Schmidt

  • Montag - 08. April 2019 - 20:00

    TOP GUN

    Event-Video-1-Thumbnail

    Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Tony Scott aus dem Jahr 1986. In der Hauptrolle spielt Tom Cruise einen Kampfpiloten der United States Navy.

    Der von Jerry Bruckheimer produzierte Film spielte weltweit an den Kinokassen 356,8 Millionen US-Dollar ein.[1] Das Produktionsbudget betrug lediglich 15 Millionen US-Dollar. Die Herstellung des Films wurde jedoch vom US-Verteidigungsministerium finanziell und durch Logistik unterstützt.

    Im Februar 2013 kam der Spielfilm digital überarbeitet und im Format IMAX 3D kurzzeitig noch einmal in ausgewählte Kinos.[2] Als Erklärung hierfür wurde angegeben, dass die Flugszenen sich sehr gut für 3D eignen würden.

    Lieutenant Pete „Maverick“ Mitchell ist ein Kampfpilot bei der United States Navy, stationiert als Pilot einer F-14 „Tomcat“ auf dem FlugzeugträgerUSS Enterprise (CVN-65)“. Maverick ist der Sohn des Kampfpiloten Duke Mitchell, der 1965 während des Vietnamkriegs abgeschossen wurde und seitdem als vermisst gilt. Die genauen Umstände des Absturzes sind als Verschlusssache klassifiziert und Maverick unbekannt. Weiterlesen…

     

    Salat aus der Schüssel

    Fleisch:
    Schweinsfiletmedaillon an Morchelrahmsauce und Spargelrisotto
    CHF 28.00

    Vegi:
    Spargelrisotto
    CHF 18.00

    Wir zeigen alle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
    Reservation für Essen und Film an reto@mundwerk-thun.ch
    Essen ab 18:30 Uhr – Filmstart um 20:00 Uhr

    Jahr

    1986

    Dauer

    105 Minuten

    Regie

    Tony Scott

    Drehbuch

    Jim Cash,
    Jack Epps Jr.

    Musik

    Harold Faltermeyer

    Besetzung

    Tom Cruise
    Kelly McGillis
    Anthony Edwards
    Val Kilmer