Montag - 09. März 2020 - 20:00

MAR ADENTRO

Event-Video-1-Thumbnail

Das Meer in mir (Originaltitel: Mar Adentro) ist ein mehrfach preisgekrönter Film von Alejandro Amenábar, basierend auf einer wahren Geschichte. Der Film erzählt die Geschichte des galicischen Seemannes Ramón Sampedro (1943–1998), der im Alter von 25 Jahren 1968 einen Badeunfall erlitt.

Nach einem Sprung ins flache Wasser bricht sich Ramón Sampedro beim Aufprall auf dem Sandboden das Genick. Kurz vor dem Ertrinken wird er aus dem Wasser gerettet, ist aber von nun an vom Hals abwärts vollständig gelähmt. Da er sein Dasein seitdem als nicht mehr lebenswert, als unwürdig ansieht, ist es sein sehnlichster Wunsch, „in Würde“ zu sterben – womit er andeutet, sich das Leben nehmen zu wollen.

In seinem Umfeld stößt der Todeswunsch jedoch auf Unverständnis und Ablehnung. Seine ihn pflegende Schwägerin Manuela scheint hin- und hergerissen, sein Bruder José lehnt Sterbehilfe von vornherein kategorisch ab. Mit seinem Vater spricht Ramón nicht über seinen Wunsch und sein Neffe Javier, Javi genannt, scheint die Situation so gut es geht zu ertragen. Auch die staatlichen Behörden Spaniens und die Kirche verweigern Ramón die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe.

Weiterlesen…

 

Menü

Grüner Salat aus der Schüssel an hausgemachtem Dressing

Vegetarische Paella

CHF 19.00

Jahr

2004

Dauer

125 Minuten

Regie

Alejandro Amenábar

Drehbuch

Alejandro Amenábar
Mateo Gil

Musik

Alejandro Amenábar

Besetzung

Javier Bardem: Ramón Sampedro
Belén Rueda: Julia
Lola Dueñas: Rosa
Mabel Rivera: Manuela
Celso Bugallo: José