Donnerstag - 15. Februar 2018 - 20:00

LESEN FÜR BIER vol. 5

Slam-Dandy Gurtner gibt einen aus!

Weil LESEN FÜR BIER ja langsam zum echt krassen Format herangewachsen ist, darf auch die Prominenz nicht fehlen: im Februar beehrt uns niemand geringeres als der amtierende Schweizermeister im Poetry Slam Dominik Muheim.
Marco über Dominik: «Wo soll ich bloss bei Domi anfangen? Vielleicht damit, dass er einfach uhuerä sympa ist, oder vielleicht damit, dass er als erster Slammer im selben Jahr sowohl im Einzel- als auch im Teamwettbewerb Schweizermeister wurde? Oder vielleicht doch lieber damit, dass er vor kurzem an einer David Hasselhoff Kreuzfahrt teilgenommen hat?
Domi ist einfach zu krass und zu vielseitig, um ihn in ein paar Zeilen vorzustellen. Ich werde mich bemühen, sein Biograph zu werden.

 

 

Was jetzt nach bitzli saufen klingt, ist tatsächlich auch bitzli so:

Der Thuner Slam-Poet Marco Gurtner und jeweils ein auserlesener Gast, performen abwechslungsweise Texte, die sie noch nie zuvor gesehen haben. Denn die Texte werden vom Publikum mitgebracht. Das wird dann so bitzli spontan und Freestyle, aber das können die ja. Sind ja Profis und für Bier machen diese Slam-Poeten alles.
Das Publikum muss dann entscheiden: war jetzt die Performance, oder der Text an sich besser?
Gewinnt der Text kriegt die Person aus dem Publikum, die ihn mitgebracht hat ein Bier.
Gewinnt die Performance, geht das Bier an den Slam-Poeten.

Mitbringen darf man echt alles: Der erste Liebesbrief, eine Einkaufsliste, ein Rezept, ein Ausschnitt aus einem Buch, die Lieblings-Lyrics von Haftbefehl, Spielanleitungen, Zeitungsschnipsel, ein geleaktes Skript der nächsten Apple-Keynote, ein Motivationsschreiben, Bundesratsreden, alles! Wirklich alles!

Lustig oder?
Dann irgendeinen Text raussuchen, ins Mundwerk mitbringen und mit etwas Glück ein Gratisbier abstauben!